UA-102567106-1 Skip to main content

Für welche Garagentorarten ist ein Garagentorantrieb geeignet?Garage, Info Garagentorantrieb kaufen

Es gibt unterschiedliche Garagentorarten und dazugehörige Garagentorantriebe eignen sich für fast jedes Garagentor. Ob Neubau oder Modernisierung, ob Schwingtor, Sektionaltor, Flügeltor oder Seiten-Sektionaltor. Es gibt unterschiedliche Arten von Garagentorantrieben. Man kann den passenden automatischen Garagentorantrieb kaufen und gibt es für beinahe jede Garagentorhöhe oder Garagentorbreite einen passenden Antrieb.

Es gibt mehrere Typen von Garagentoren. Zu den gängigsten Arten zählen das Schwingtor und das Sektionaltor. Der Bezeichnung entsprechend schwingt das Torblatt bei Ersterem mithilfe von seitlichen Zugfedern, Hebelarmen und einer Laufschiene auf. Die Unterkante des Tores bewegt sich dabei ungefähr 1 m nach vorne, während die Oberkante größtenteils auf einer Höhe bleibt. Weniger gewaltig und lärmend sind Sektionaltore. Das Tor besteht bei dieser Technik aus einzelnen Sektionen, zumeist waagerechten Paneelen aus Stahl, Kunststoff oder Holz. Über eine Laufschiene werden diese Sektionen nach oben bzw. unten geschoben. Das Sektionaltor öffnet und schließt sich also senkrecht. Außerdem gibt es Schiebetore und Drehtore/Flügeltore um das Grundstück mit einem solchem zu sichern.


1234
Hörmann Liftronic 700, 433MHz, Ausf D, 4511451 Sol Royal, SolTec GT-800 Rademacher Garagentorantrieb, S1-650N-1 Rademacher RP-S2-700N-1
Modell Hörmann Liftronic 700, 433MHz, Ausf D, 4511451Sol Royal, SolTec GT-800Rademacher Garagentorantrieb, S1-650N-1Rademacher RP-S2-700N-1
Preis

177,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Gewicht12,9 Kg4 Kg5 Kg13 Kg
in Höhe variabel Kürzbar
Preis

177,23 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

215,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
KaufenKaufenKaufenKaufen

Hörmann Tortypen

Garagentorarten: Wie funktioniert ein Sektionaltor?

Sektionaltore sind die am häufigsten für Garagen verwendete Torform. Das Torblatt ist hier in waagerechte Sektionen unterteilt und wird wie das Schwingtor beim Öffnen unter die Decke gezogen. Allerdings benötigt ein Sektionaltor bei diesem Vorgang keinen Platz vor der Garage – ein großer Vorteil gegenüber dem Schwingtor. Außerdem kann in ein Sektionaltor eine Durchgangstür – eine sogenannte Schlupftür – eingebaut werden – besonders vorteilhaft bei Garagen ohne zweiten Eingang. Außerdem muss zum Betreten der Garage nicht immer das gesamte Garagentor geöffnet werden.


Garagentorarten: Wie funktioniert ein Schwingtor?

Schwingtore werden beim Öffnen vom elektrischen Garagtentorantrieb nach oben unter die Garagendecke gezogen. Wie in der Abbildung eines Schwingtores zu sehen ist, wird hier ein einteiliges Torblatt bewegt. Konstruktionsbedingt erfordert dies Bewegung kurzzeitig einen gewissen Platzbedarf vor der Garage. Dieser muss bei der Planung des Garagentores zwingend mit berücksichtigt werden.


Garagentorarten: Wie funktioniert ein Seiten Sektinaltor?

In besonderen Einbausituationen, zum Beispiel bei Dachschrägen, können Setionaltore zum Einsatz kommen. Diese sind in Senktrechte Sektionen unterteilt und laufen von einer unteren und oberen Führungsschiene geführt, an der Garagen Innenwand entlang. An dieser Innenwand wird dann auch der Garagentorantrieb passend montiert. Die Toröffnung erfolgt seitlich, indem der Tormitnehmer das Tor in die Garage hineinzieht. Ein klarer Vorteil ist bei diesem Antrieb, dass die Garagendecke unberührt bleibt und somit uneingeschränkt nutzbar ist. Gleichzeitig ist durch das seitliche öffnen, eine Teilöffnung möglich, so dass eine sogenannte Schlupftür Funktion ermöglicht wird. Der Platz vor der Garage bleibt natürlich auch unberührt und frei.


Garagentorarten: Wie funktioniert ein Flügeltor?

Flügeltore gibt es heute noch bei älteren Garagen, bei besonderen Torformen, die sich in eine besondere Hausfassade integrieren müssen oder bei Räumen mit einer niedrigen Deckenhöhe. Es kommen die gleichen Garagentorantriebe zum Einsatz wie bei Schwingtoren oder Sektionaltoren. Beim Öffnen von Flügeltoren werden jedoch beide Torflügel gleichzeitig mit dem Flügeltorbeschlag nach außen geschoben. Das verlangt natürlich den entsprechenden Platz vor der Garage, hat aber den Vorteil, dass in der Garage kaum Raum verloren eichen Garagentorantriebe zum Einsatz wie bei Schwingtoren oder Sektionaltoren. Beim Öffnen von Flügeltoren werden jedoch beide Torflügel gleichzeitig mit dem Flügeltorbeschlag nach außen geschoben. Das verlangt natürlich den entsprechenden Platz vor der Garage, hat aber den Vorteil, dass in der Garage für nach innen öffnende Flügeltüren ist noch ein Drehtorantrieb möglich.

Das zweiflügelige Tor

Für ein Flügeltor benötigst Du ausreichend Platz auf Deiner Auffahrt, da die Tore rechtlich gesehen zu Deinem Haus hin (nach innen) öffnen müssen. Daher sind sie besonders für schmale, lange Grundstücke gut geeignet. Die Montage bei zweiflügeligen Toren ist denkbar leicht: sie werden mit anschraubbaren Scharnieren an Pfosten angebracht.


Garagentorantrieb kaufen. Wie funktioniert ein Schiebetorantrieb?

Die Platzersparnis ist einer der größten Vorteile der Schiebetore

Ein elektrisches Schiebetor wird in einer waagerechten Bewegung seitlich weggeführt und benötigt daher kaum Platz. Anders als bei einfachen Flügeltoren lassen sich diese Konstruktionen praktisch überall anbringen; den Platz vor und hinter den Garagentor müssen Sie nicht freihalten. Aus diesem Grund ist ein Schiebetor nicht nur bei großen, sondern gerade auch bei kleineren Grundstücken eine sehr lohnenswerte Investition. Installiert werden müssen hierfür unter anderem passende Schiebetorrollen und eine Schiebetorlaufschiene sowie ein Schiebetorantrieb.

Gegenüber Schiebetoren mit fest auf dem Boden verankerter Laufschiene funktionieren freitragende Schiebetore unabhängig von den jeweiligen Fahrbahneigenschaften und dem Straßengefälle. Darüber hinaus werden die Laufeigenschaften durch Schmutz, Schnee oder Eis nicht beeinträchtigt. Auf Wunsch ist auch eine Anpassung an das Straßenquergefälle möglich.